Panorama eine neue und alte Art Weit zu sehen

Panorama, eigentlich mal gedacht für eine totale Sicht, soweit das Auge reicht. Das aber war schon immer schwierig auf ein Foto zu bekommen. Heut zu Tage gibt es Software, die aus mehreren einzelnen Fotos ein großes macht. Dabei erhöht sich der Dynamik Umfang meist erheblich da die Bilder auch unterschiedlich belichtet sein dürfen. Zusätzlich gibt es Software die auch mehrzeilig arbeitet, was zu ganz spannenden Verzerrungen führen kann wenn man die Kamera Schwenks übertreibt. Musste man früher ein Stativ für solche Aufnahmen zwingend haben, so kommt die Pano Software heute auch sehr gut mit Freihand Aufnahmen klar. Ach ja, einen Zusatzfaktor erhält man, Suchbilder, immer schön nach Fehlern suchen, das kann ganz spannend sein, denn nicht immer sieht man die auf Anhieb. Beispiele habe ich unten aufgeführt, nur mit der Größe, da tue ich mich dann schon schwer.


Innenraum der Jesuitenkirche Maria Immaculata in Büren aus drei Reihen zusammen gerechnet, Wirkung wie bei einem extremen Weitwinkel.


Kurz bevor es los geht, am Dümmer See, teilweise noch zugefroren. Was da herankommt wurde zu einem echten Schneesturm.


Ein Dorf im Museum, genauer im Freilichtmuseum Detmold, wir nehmen das immer bei schlechtem Wetter, sonst wird das mit den Fotos nix, zu viele Menschen.


Schwedenschanze am Hermansweg einer der ältesten Wanderwege Deutschlands und fast durchweg schön.


Von Brilon Wald im Aufstieg zu den Bruchhäuser Steinen liegt der See, klar wie ein Bergsee in den Alpen.


Der Quellenhof in Bad Kreuznach über die Hängebrücke fotografiert, sehr nett für eine Rast, wie überhaupt der ganze Ort.


Die Externsteine aus Sicht des Sees, mystisch liegen sie da.


Vom Turm der Blick in die Ferne


Das Niederwald Denkmal oberhalb von Rüdesheim und darunter der Vater Rhein…..


So schön flach ist es in Verl, das hat mich etwas gestört, weil die haben nicht mal einen Aussichtsturm.


Schloss Tatenhausen, bewohnt und nicht zu besichtigen, aber fein zu Ansehen.


Ein Baum, ein Wegekreuz und ein Bauernhof, mitten in Grundsteinheim und einfach nur sehr schön am Westfalen Wanderweg, von Altenbeken nach Hattingen gelegen.


Oberhalb von Henglarn aufgenommen, Gelb knallt mit Blau…..

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

8 + zwei =