Rund um den unter Eis liegenden Dümmer See

Schneller geht es kaum auf dem Wasser, eigentlich ja auch nicht auf dem Wasser sondern auf dem Eis und weil der Dümmer schön zugefroren war sind wir hin und machen den Weg einmal rund um den Dümmer. Das ist klasse und an jedem Ort gibt es Schlittschuhe zu leihen. Schade das es in Hüde zum Remy Demmi verkommt, den dröhnenden Bass kann man über den See hören.
Hier gibt es den Weg auf der Karte


Speed und noch mehr Speed, leider ist heute nicht der beste Wind und viele Eissegler sind auch nicht da denn in Steinhude ist Deutsche Meisterschaft, aber trotzdem kann man super erkennen wie es dahin geht auf den schnellen Kufen.
Zwei liefern sich ein Rennen, wir sind noch auf der Suche nach der Sonne denn es ist schon so sehr kalt, ich möchte nicht wissen wie kalt es in dem Schlitten selber ist, aber ausprobieren täte ich es schon mal gerne.


Menschen sind reichlich auf dem See, aber da er doch beachtlich groß ist kommen die sich mit den Eisseglern nicht in die Quere.


Der Hafen eingefrohren, jetzt nehmen die Schlittschuh Läufer ihn in Beschlag, da kann man klasse sitzen auf dem Holzsteg.


Blick über die Hunte in die unter Wasser gesetzte Wiesen oder Moorflächen. Die Sonne, sie tut gut.

Ein Gedanke zu „Rund um den unter Eis liegenden Dümmer See“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

sechzehn + sieben =