Rund um den Twistesee

Heute sollte es mal der Twistesee sein, aber es begann gleich mit Ungemach, 3 EUR will der Parkautomat, weit und breit aber keine Wechselmöglichkeit, also anderen Parkplatz suchen, da hat einer mal wieder nicht nachgedacht, wie soll einer von ausserhalb wissen das er 3 EUR in Kleingeld braucht. Nun gut, wir haben es anders gemacht und hier ist die Karte zum Weg. von Neu Berich zur TwistetalsperreWir starten in Neu-Berich, einem kleinen Ort der Umgesiedelt wurde, er lag da wo heute die Edertalsperre liegt, über einen Feldweg geht es hinauf, überall sind noch Schnee Reste zu sehen.von Neu Berich zur TwistetalsperreKahl liegt der Wald noch vom Winter umschlossen, aber so wie die Vögel zwitschern wird es bald was mit dem Frühling.

von Neu Berich zur TwistetalsperreDie Wasser Ski Anlage am Twistesee ist auch noch wie ausgestorben, aber schon bald werden hier die Fans des Wasserski Sports sich die Hand reichen, für uns ist es dann Zeit auf anderen Wegen, zu laut wäre es dann hier.

von Neu Berich zur TwistetalsperreCafè auf dem See, so ein Teil direkt asuf den Überlauf gesetzt habe ich auch noch nicht gesehen. Irgend wie ist es auch sehr exotisch, dazu passt der Hinweis in riesen Plakaten das die nächste Toilette in 190 meter Enfernung liegt, irgend wie bin ich froh das wir Kaffee und Kuchen schon am Anfang des Sees in einem Gemühtlich kleinen Raum genommen haben.

von Neu Berich zur TwistetalsperreDie Kirche von Neu-Berich, sie wurde damals aus dem Ort im Edersee mit genommen, Stein für Stein abgebaut und wieder neu errichtet, so ein kleines Stück Heimat an der neuen Stelle, ob es hilft, ich weiß es nicht aber schön ist es bestimmt nicht wenn die Heimat im Wasser versinkt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

achtzehn + neunzehn =