Rundwanderung von Buke über Altenbeken

Heute wollen wir mal eine Rundwanderung in Buke beginnen, den Wegeverlauf seht ihr hier. Los geht es in Buke, eigentlich wollten wir den Parkplatz Schützenplatz nehmen, aber die wollen keine Parker und haben ihn mit einem Schlagbaum abgeriegelt, schade, aber geht halt eben nicht anders als das wir das Auto an den Rand stellen.

vom Schützenplatz zum Kloster und zurückSo haben wir schon etwas Höhe gewonnen und können auf Buke zurückschauen, leider schiebt sich eine Wolke vor die Sonne und so müssen wir bei doch erheblich kälteren Temperaturen hoch zum  Heinrich Mertens Platz. Hier waren wir mal als das Ganze noch V5 hieß.vom Schützenplatz zum Kloster und zurückNachdem wir eine Rutschpartie auf Eis hinter uns gebracht haben, es will 2013 auch im April nicht so recht weichen, erreichen wir das Kloster, eine tolle Einkehrmöglichkeit mit einer sehr freundlichen Chefin. Der Kuchen und der Kappo ist spitze und wir müssen da irgend wann mal das Essen testen.

vom Schützenplatz zum Kloster und zurückWeiter geht es auf dem V3, dem Panoramaweg, diesen Namen erfüllt der im wahrsten Sinne des Wortes, man findet alle Aussichtsplätze oberhalb von Altenbeken. Doch was dann kommt ist einfach eine Schande, zuerst fällt uns Trassierband auf entlang des Weges, Schilder, hier privat, Büsche schneiden verboten, komisch, aber dann erreichen wir die Schande, mit schwerstem Gerät ist einer über den tollen Weg gefahren, viel ist nicht mehr übrig außer Schlamm, die Büsche alle in 80 cm Höhe abgeschnitten, besser abgefetzt, was um alles in der Welt haben die sich dabei gedacht, vermutlich nix. Das Bild zeigt wie schön es ist wenn die nicht alles zerfahren haben.

vom Schützenplatz zum Kloster und zurück Zurück geht es über die Strasse der Windräder zum Auto und da ist die Sicht absolut perfekt, Zeit zu genießen. Früher waren hier Zotteltiere, aber die sind nicht mehr, heute sieht es eher nach Industrieller Bewirtschaftung aus.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

zwei × eins =