Edersee und die Hauptsaison

Ein Urlaub am Edersee sollte es sein, in einem Ferienhaus und mit unserem Pedro zusammen. von Waldeck nach Scheid und zurückSo Ende Juni, da ist ja schon Hauptsaison, also Betrieb dachten wir. Dafür sprach auch, Ferienwohnungen erst ab 7 Tagen, gut, wir wollten nur drei und als wir dann eine passende hatten, brachen wir frohen Mutes auf. Dort angekommen der Eindruck einfach perfekt, eine der wenigen wo man sehen konnte, es wurde auch in den Komfort investiert, großes Fernsehen, Drei Scheiben Verglasung, tolle Heizung, die werden wir brauchen, es soll auf 8 Grad runter gehen.

Waldeck, der Ort am Edersee also erst mal los auf einen Kaffee mit Kuchen im Schloss, doch große Enttäuschung, Bänke ja, Theke ja aber niemanden der bedienen will, mmmm, ist nicht Hauptsaison? In Waldek selber nicht besser, aber klar, es ist Hauptsaison und Montag, aber bei einer Eisdiele bekommen wir frisch gemachte Crêpe und tollen Kappo und der Service ist super freundlich.

So gestärkt machen wir uns auf unsere erste Wanderung, 17 Grad für Ende Juni nicht üppig, aber die Sonne hilft uns weiter, nicht das Touristen Info Center, hat nur bis 15 Uhr auf, leider auch nicht der Blaue Punkt dem wir für unsere Wanderung folgen wollten, der ist plötzlich weg, aber über den Golfplatz ist es auch ganz nett und da hat die Restauration offen.

Per Seilbahn mit einer extrem freundlichen Besatzung erreichen wir unseren Urlaubsort Waldeck in der Abendsonne, jetzt aber mal schauen was es wo zum Essen gibt, Pizza wäre fein, ja wäre, aber die bedienen draußen nicht, ist halt Hauptsaison. Der Grieche dafür um so lieber, drei Tische sind besetzt nachdem wir platz genommen haben, die Sonne wärmt, das Essen ist spitze und die Bedienung sehr freundlich. Eine Unterhaltung mit dem Nebentisch ergibt, die durften nicht mal ein Bier mit rausnehmen beim Italiener.

Das alles jetzt nur der erste halbe Tag. Die nächsten Tage sollen zeigen, kein Einzelfall. Fast alles hat draußen geschlossen, wir haben keinen offenen Bootsverleih gefunden, selbst an Zentralen Punkten ist die Gastronomie zu, bzw. wie auf der Halbinsel Scheid wird in der Hauptsaison renoviert. Fahrgastschiffe sind dafür rege im Einsatz und dort bekommt man erstaunlicher Weide richtig guten Kaffee und auch Kuchen.

Unser Eindruck, durchwachsen, Ferienhaus spitze, Gastronomie schwierig, man muss suchen auch in der Saison, der Grieche in Waldeck und die Eisdiele ein Traum, oder finden wie beim Campingplatz gegenüber der Halbinsel Scheid, aber der Letzte Richtung Staumauer, super Schnitzel und klasse Service. Die Halbinsel sah von weitem super aus, die Nähe dann eine Enttäuschung, Beton und gesperrte Ufer sind die Regel.

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

2 × 2 =