Nordhang nach Oberkirchen

Wir starten Heute zur Runde um den Nordhang herum bis runter nach Oberkirchen. Es ist klasse Wetter, aber hier oben hat es schon den Frost in den Schattenlagen. Schade, denn eigentlich habe wir nix vom Sommer gehabt so kalt und nass war der. Unseren Weg wie immer hier auf der Karte zu sehen, nur das wir ihn anders herum gegangen sind.

vom Nordhang über den Kahlen Asten nach OberkirchenDer Nordhang mit seiner Gastronomie, einfach nur spitze, der Service perfekt und sehr freundlich, da kehrt man gerne ein und sicher ist am Ende gibt es hier ein gutes Weizen gegen den Durst.vom Nordhang über den Kahlen Asten nach OberkirchenHoch oben auf dem Kahlen Asten, wir blicken tief ins Hessische und die Luft ist klar, leider mit einem Wind der sie schneidend kalt machen. So früh am Morgen ist es hier noch fein leer, das wird sich allerdings sehr schnell ändern.

vom Nordhang über den Kahlen Asten nach OberkirchenKurz vor Oberkirchen ein echtes Schmuckstück, die Kunstschmiede hat tolle Objekte und ach das ganze Gebäude ist klasse, das an sich tolle Cafe hatte nicht seinen starken Tag, erst kam keiner raus und auch Speisekarten gab es nur auf Anfrage, komisch, aber dann eben nur einen Kappo.

vom Nordhang über den Kahlen Asten nach OberkirchenSo weit das Auge reicht, das sind alles Weihnachtsbäume, eine echte Monokultur, aber die Nachfrage scheint gegeben zu sein und wenn ich mir die Schilder an den Bämchen anschaue, dann werden die schon bald geschlagen.

vom Nordhang über den Kahlen Asten nach OberkirchenAlt Astenberg, so sieht es nett aus, aber der Zahn der Zeit hat auch dort genagt, gleich am Ortseingang steht seid einem Jahr eine Hotel Anlage, langsam bekommt die Auflösungserscheinungen, anscheinend will sie keiner. Wir aber freuen uns nun auf das Weizen am Nordhang.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

zehn + 6 =