RW Driburger Hütte

Ein Tag mit Sonne, der erste im neuen Jahr und wir nehmen mal wieder eine Route rund um die Driburger Hütte unter die Füsse. Unseren Weg seht ihr hier. von der Driburger Hütte zur Klusweide und über Heinrich Mertensplatz zurückBlau knallt der Himmel, leider noch mit viel Dunst und als wir den Driburger Blick erreichen ist die Sicht so gerade frei geworden. Alleine sind wir hier oben und das trotz des traumhaften Wetters.von der Driburger Hütte zur Klusweide und über Heinrich Mertensplatz zurückAuf dem Eggeweg geht es runter zur Klusweide, wie zu erwarten ist der Weg doch recht schlammig. Hier dann eine tolle Stimmung in die leicht überzuckerte Landschaft.

von der Driburger Hütte zur Klusweide und über Heinrich Mertensplatz zurückWas für eine tolle Idee, irgend jemand hat den Tieren einen Weihnachtsbaum geschmückt und der glänzt jetzt in der Sonne, ganz toll ist das, was eine Bache oder ein Reh davon halten mag….

von der Driburger Hütte zur Klusweide und über Heinrich Mertensplatz zurückLangsam geht die Sonne tiefer und sie zaubert im Wald, immer und immer wieder recken sich Lichtfinger durch die Bäume, man weiß nicht wo man zuerst oder zuletzt hinschauen soll.

von der Driburger Hütte zur Klusweide und über Heinrich Mertensplatz zurückDann der Weg rauf zum Raketengelände, lange war der Zaun zu, aber nun ist er offen und hier oben ist es einfach klasse, Lost Places halt, schauen wir ob es das in zehn Jahren noch gibt, die Natur holt sich alles zurück. Jetzt aber ab zum Kaffee in die Driburger Hütte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

15 + 3 =