Irrungen und Wirrungen auf der Waldroute

Einen ganzen langen Weg sind wir die Waldroute gegangen, wo seht ihr hier. Bilder haben wir auch gefunden, seht selber. Sauerland Waldroute 13Wie es war? nun durchwachsen.Der Weg hat zwar eine eigene Seite im Netz, aber die dort runtergeladenen GPS Daten passten sehr oft nicht, die Begründung lautete man sei dabei den Weg um zu legen. Schön, aber es sollte doch möglich sein den neuen Weg und die GPS Spur im Abstand von wenigen Stunden synchron zu halten. Dann war über Wochen Garnichts mehr an Karte zu finden. Sehr oft war de Weg in schlechtem, total aufgeweichten Zustand, nicht nur im Frühjahr und Herbst und nicht nur etwas sondern richtig tief. Um Waldautobahnen zu vermeiden wurde er durch den Wald gelegt, schlecht nur das die Forstwirtschaft ihn dort ignorierte und tiefe Spuren quer dadurch zog, ganze Bäume drauf lagen oder die Markierungen mit erledigt wurden. Die neuen Bänke, wenn sie denn da waren in der Sonne ohne Schatten und viel Kleinigkeiten mehr. Der weg selber ist zu 50 % wirklich gut, 30 % gehen so und 20 % gehen überhaupt nicht. Waldroute bedeutet auch viel Wald, also wenig Aussicht. Insgesamt müssen wir sagen, der Hanse Weg durch das Sauerland hat uns wesentlich besser gefallen, aber das ist unsere Meinung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

7 − fünf =