Weserberglandsteig Etappe 07

Heute geht es auf die Etappe 7 und da wir wegen Baustelle nicht nach Nienover kommen, parken wir in Schönhagen. Den Weg wie immer hier. Nienover, ein komischer Punkt, wir mussten außen am Park Vorbei da wir einen Hund dabei hatten. Dann aber kam ein schummerieger Weg der uns schon bald auf eine Forstautobahn den Berg hinauf brachte.Dann aber einen Blick der es in sich hatte, weit hinaus ging er und so früh am Morgen war alles noch nass vom Tau des Herbstes.

Frisch bestellt liegen die Äcker da, warten auf Regen den es schon lange nicht mehr hatte, obgleich hier noch feuchter ist als bei uns. Das Dorf Schönhagen, ein Kleinod und so viele freundliche Menschen.

Der Campingplatz mit seinem Naturbad, aber auch seinen Häusern in Holzwohnwagen oder im Baum. Gesehen haben wir sie nicht, aber eine tolle Anlage ist das auf jeden Fall.

Dann geht es auf Neuhaus im Solling zu und der Wald hat sich schon mächtig gefärbt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

13 − drei =