V4 ein alter Freund in Altenbeken

Es ist Jahre her das wir hier den V Wegen gefolgt sind, sie waren so gut wie verschwunden aber mit einem Mal sind die wieder ausgezeichnet, mal was anderes als ewig den Viadukt Weg zu gehen. Mehr durch Zufall fangen wir beim V4 an. Rauf geht es zu den Windrädern, ab Eggenuseum ist der gut ausgezeichnet und al erstes der Liebling, der gute alte Viadukt.Dann kommen diese herrlichen Weiden des Bierssenhof, ein Hof der seinen Damen den freien Ausgang auf die Weide ermöglicht.

Immer wieder fein hier oben und das Wegekreuz ist gleichzeitig die Abzweigung, rechts zur Schießanlage, links zum Eggeweg.

Hühner die ein Sandbad nehmen dürfen, einfach schön und von so einem bekomme ich meine Eier, nicht aus Legebatterien, nicht aus Großanlagen.

Teile des Waldes sterben auch hier, der Borkenkäfer schlägt unbarmherzig zu, aber schon vor Jahrzehnten wurde gewarnt das Monokulturen im Wald nicht gut sind, hören wollte das keiner, jetzt haben die den Salat, aber natürlich wollen sie Hilfen vom Steuerzahler, komisch, ich bekomme keine, ich zahle nur.

Bosse, unser Familienmitglied erlaubt sich ein Bad, aber bitte nur bis zum Bauch…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

12 − 1 =