Bärlauch über dem kleinen Viadukt

Ich weiß nicht warum, aber die Höhen über Altenbeken lassen uns nicht in Ruhe, eventuell ja erblich bedingt, meine Mutter hat hier oben zwischen Dahl ,Altenbeken  und Marienloh ihre Jugend verbracht. Uns aber weht der Wind um die Nase und der Blick Richtung Altenbeken ist einfach nur cool.Gelb ist die Farbe uns es harmoniert so perfekt mit dem Grün und dem Blau, der Wind aber trägt den Geruch zu uns rüber.

Wegekreuze, sie gehörten zu jedem guten Acker dazu, bald werden sie nicht mehr sein…

Noch ein Relikt aus alten Zeiten, Obstbäume am Wegesrand, früher konnte man die erwerben und dann abernten, heute vergammelt das meiste Obst auf den Bäumen…

Endlos erscheinende Weiten hier oben….Wege ins Nichts…

Mit der Blühte des Bärlauchs kommt das Grün der Bäume, dann ist es vorbei mit dem Grün am Boden…bis zm nächsten Jahr…

Alles weg was Fichten waren, diue Finnen leisten ganze Arbeit….

und ein kleiner Hund hat Spass, so ein Knüppel, dem kann man es zeigen…

Schuppen, Remiesen, alles über in der heutigen Zeit, ich glaube die Hälfte von denen die ich mal auf Bilder gebannt habe gibt es nicht mehr…

Dafür die neue Fruchtfolge, Windenergie, aber wie so oft, profitieren tun die welche schon Geld haben…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

13 + achtzehn =