Kempen Bauerkamp

über die Höhen der neuen Windradmonster bei Sonne und Wind. Parken ist etwas versteckt auf dem Wanderparkplatz Zollstockweg. Ohne ein Navi aber schwehr zu finden. Los geht es mit einem weiten Blick auf die gebäutelte Egge und die grünen Felder über Kempen.Freudig begrüßt uns eine Pferde Gruppe, Mutter mit Fohlen, etwa schüchtern.

Nächste Weide, da sieht es anders aus, die Kleinen kommen auf uns zu und die Mütter müssen folgen.

Wunderbarer Weg mit Fernsichten und anständig Wind um die Nase.

Durch einen verwunschenen Wald geht es nach Bauerkamp mit seinem Wildgehege, kann man gut essen und Kaffee trinken, ist aber leider immer voll wenn wir da vorbei kommen.

Die Sicht auf Paderborn gibt es aus den Fenstern der Restauration Bauerkamp und schon meine Urgroßeltern sind hier her gekommen, die allerdings mit der Kutsche. Früher war hier auch eine Skipiste.

Ein alter Baum streckt seine Äste in den Himmel. und ein Windrad lugt über die Bäume.

Zurück am Parkplatz, ein Windrad von den Giganten muß sein, aber da oben stehen ein paar mehr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

20 + 14 =