Archiv der Kategorie: RW Sauerland

Rund um den Möhneturm

Mal die Möhne bei Sonnenschein, meist erreichen wir das alles nur bei schlechtem Wetter weil es dann auch sehr schön zum gehen ist. Wir werden es erneut bei schlechtem Wetter machen, es war so voll das man auf dem Randweg fast umgefahren wurde. Dazu der Lärm der Motorradfahrer, echt unerträglich. Früh am Morgen gibt es am Torhaus noch reichlich Parkplätze, am Nachmittag findet man sein Auto eingeparkt vor, die Dreistigkeit geht dort auf keine Kuhhaut. Der Turm vorraus und wir wissen, ab da erst mal Ruhe. Rund um den Möhneturm weiterlesen

Rund um die Kahle Pön

Heute soll es über die Kahle Pön gehen, gehört haben wir schon viel, aber nun auch das erste mal selber hier unterwegs. Den Weg gibt es hier. Wunderschön geht es durch die Landschaft,einsam bis auf die Kahle Pön und eine Katastrophe an der Hütte. Man kann mit dem Auto hin und es werden auch Mengen mit Kutschen rauf gefahren.Wir parken direkt an der Einfahrt zur Großen Mühlenkopf Schanze. Die ist die größte Großschanze der Welt und während des Aufstieges blitzt die immer mal wieder durch die Bäume. Schon beeindrucken was die für Abmessungen hat. Rund um die Kahle Pön weiterlesen

Kahler Asten Steig

Wir starten den Kahlen Asten Steig am Nordhang. Zum einen hat es da einen traumhaften Parkplatz, zum anderen eine Hütte bei der es am Ende lecker Essen und kühle Getränke gibt, dazu einen Wirt mit Mannschaft der einfach klasse ist. Unseren Weg als GPS gibt es hier. Vom Nordhang geht es nach Westfeld und über den Hohen Knochen zurückFrüh sind wir auf den Beinen, der Wetterbericht hat 23 Grad versprochen, aber wie es so ist, wir starten schon bei 21 und folgen dem Weg hoch hinauf auf den Kahlen Asten. viele Bäume hat es da nicht, aber durch den vielen Regen in diesem Jahr sieht es auch hier toll grün aus, Kahler Asten Steig weiterlesen

Brilon Wald zum Langenberg

Wir starten mal wieder eine Alternative zum Langenberg, dem höchsten Weg in NRW, unseren Weg seht ihr hier.

vom P rauf zum Langenberg und über den Richtplatz zurückNoch ist es dunstig als wir aufbrechen, aber es wurde uns feinster Sonnenschein zwischendurch versprochen und in Winterberg soll Ski und Rodel gut sein. Wie ein Blick auf die Bruchhauser Steine zeigt, glatt gelogen außer da wo Kunstschnee liegt. Gut von Sonne auch nix, wir haben schon 11 Uhr. Brilon Wald zum Langenberg weiterlesen