Nationalpark Teutoburger Wald / Egge, nein Danke

Immer wieder kommt seid Jahren das Thema mit dem Nationalpark hoch. Inzwischen mehren sich allerdings die Gegner, die haben eigene Internetseiten, machen Veranstaltungen und werben auch sonst an jeder Menge Stellen. Ich als Wanderer brauche einen Nationalpark bestimmt nicht. Da kann ich dann auf einem oder eventuell zwei Wegen wandern, den Rest so steht zu befürchten werden die dicht machen. Das glauben sie nicht? nun, dann schauen Sie sich mal das Projekt "Waldbeweidung in der Wistinghauser Senne" an, nicht nur das dort Riesen Schneisen in den Wald gefräst wurden, über Kilometer, nein, es stehen auch sehr solide Doppelzäune dort im Wald und es handelt sich um Strom Zäune. Noch sind es nur 90 ha, aber das soll auf 170 ha ausgeweitet werden. Schauen wir mal was passiert wenn der Erste Mensch zu Schaden kommt. Aber vielleicht wird das ja ganz anders mit dem Nationalpark Teutoburger Wald, ich hör es wohl, allein mir fehlt der Glaube. Sehr speziell auch das Gutachten von Roland Berger, den Teuto mit Berchtesgaden und dem Bayrischen Wald zu vergleichen halte ich schon für sehr vermessen, aber was soll es, wie so oft bei Unternehmensberatern, die haften für Nichts und wenn die Touristen ausbleiben sind zwar die Arbeitsplätze der Holzindustrie weg, aber die neuen nicht da und die von Roland Berger weit weg. Na und die Zuschüsse des Landes, habe ich mich verhört oder durften die schon den letzten Haushalt wegen eines Gerichtsurteils nicht realisieren, nun ja, auch die sind weit weg wenn es nicht mehr klappt mit den Subventionen, vielleicht gehen die dann ja auch eher in die EU. So, erst mal genug, aber laßt die Finger von unserem Teutoburger Wald, der gehört allen und nicht nur den Rangern.

Höxteraner Jakobsweg Etappe 05

Wir Parken unterhalb des Brocksberges und wandern über Buke hinauf zur Iburg. Dort nehmen wir den Jakobsweg wieder auf.
Hier finden Sie diese Etappe auf der Karte, natürlich inkl. alternativem Rückweg.


Die Driburger Hütte und wieder einmal zeigt es sich, der Nebel in Driburg sitzt fest, hier ist er so stark, das wir nicht mal in der Hütte sitzen können, die Bänke sind einfach nur tropf nass.

Höxteraner Jakobsweg Etappe 05 weiterlesen

Wetterdienste und mehr

Sicher kennt jeder Wetterdienste, sie machen die Wettervorhersage die wir täglich bekommen. Bis vor 3 Monaten, wusste ich nicht mal das es auch Privatstationen gibt, die ihre Daten zur Verfügung stellen. Das hat sich dann aber schnell geändert und je länger ich mich damit beschäftige, um so mehr Dienste sind mir unter gekommen, hier mal ein paar, ohne jeden Anspruch auf Vollständigkeit.

 Wetter.com
Die ersten waren wetter.com, da bin ich drauf gestoßen das man dort eine Community hat, die Wetterdaten zur Verfügung stellt. Das die diese Community übernommen haben habe ich erst später erfahren. Aber egal, ich liefere Daten und kann sie mir dann auch bei denen ansehen. Besonders auffällig, die Daten für Verl werden von denen berechnet, das steht dort auch, aber die berechneten Daten weichen erheblich von den von mir gemessenen ab. Für mich gilt damit, die Berechnungen funktionieren unbefriedigend bis gar nicht. Hier dann mal der Link zu meinen Daten bei Wetter.com.

Weather Underground
Unschwer zu erkennen, nicht deutsch sondern ein Wetterdienst aus den USA, denke ich zumindest mal. Auf jeden Fall haben die jede Menge Private Stationen und die haben wirklich schöne Buttons um sein eigenes Wetter zu zeigen, aber auch enorm aufwendige Statistik Datenfenster. Die unterschiedlichen Sattelitenbilder und jede Menge mehr gibt es da zu entdecken, leider nur in den Seltensten Fällen in Deutsch.
Hier nun zu meinen Daten bei wonderground.com….

Jetzt stellt sich natürlich die Frage, wie kommen denn die Daten dahin? Nun das können Sie nachlesen wenn Sie diesem Link folgen….

Stations Software

Software für die Wetterstationen gibt es reichlich. Zum einen die, welche mit Ihrer Station mitgeliefert wurde. Dann gibt es aber auch noch einige, die separat erworben werden kann. Dabei stellt sich die Frage, was soll die denn können die gute Software und läuft sie auf meinem Rechner?

Linux…. eher selten, Windows, ja, wenn Sie windows xp 32 bit haben in den meisten Fällen. Beim moderneren Vista oder Windows 7 wird es dann ganz dünn, für 32 bit eventuell noch, sollte laufen, beim 64 bit, oh weh, keiner weiß es aber probieren Sie es doch mit der Demo Version.
Stimmt, ist eine gute Möglichkeit, doof nur, das Sie dafür ja die Software bedienen können müssen.
Alles kein Problem, meinen Sie, ich versichere Ihnen, das ist ein Problem, Sie wissen nie ob es ihre Wetterstation ist die den Fehler macht, oder das Betriebssystem oder….
Ich habe alles was ich in die Finger bekam getestet, eine Katastrophe, teilweise sah es altbacken aus, dann ließ es sich nicht installieren, Windows 7 als 64 bit ist zu neu obgleich bei mir schon seid fast einem halben Jahr eine Versuchslösung läuft und dann Quad Core, brrrr, sowas sollte man nicht haben.

Also das ganze auch in einer Virtual Box gestartet, aber da macht die USB Schnittstelle nicht so ohne weiteres mit.
Also kam ich zu dem Schluß, ich probier mal diese optisch toll gemachte Software von meiner Staion, TAF Nexus, erstmal optisch perfekt, dann die Datenhaltung, in einer Datenbank die ich mit Open Office öffnen kann, das ist schon fast perfekt, denn damit lassen sich die Daten jederzeit kontrollieren.

Also beschränkte sich die Suche nach einer Lösung die Daten ins Internet zu bringen.
Da hatte ich dann Glück, weil durch reinen Zufall fand ich eine Wetterseite.
Die hatte eine Beschreibung gemacht, nicht was kann die Lösung, sondern wie bekomme ich die Daten ins und zu welchem Dienst. Wetter. com war dabei, der Preis war auch ok und alle Tests waren bei mir positiv verlaufen.
Die Software ist PC-Wetterstation von Werner Krenn und die tut exakt das wofür ich sie wollte perfekt.
Sie schaufelt meine Daten zu den Wetterdiensten und auch auf meine Web Seite wobei das keine Bedingung war.
Bislang konnte ich nur feststellen das die Fenster nicht in der richtigen Größe kommen, das bedeutet einige Texte sind abgeschnitten, aber das war auch nicht das Kriterium.
Nur ins Netz liefern, nicht mehr und nicht weniger und für den Preis, ist das eine total tolle Lösung. Ein Forum haben die auch, aber wie gesagt, zum lesen OK, aber eine falsche Frage und der eine oder andere ist eingeschnappt, die können sich nicht vorstellen das einer mit so etwas beginnt.

Inzwischen hat sich das so gut eingespielt das ich die Seiten im Internet selber nutze die ich mit meiner Sation beschicke, nicht so toll bunt, aber klasse gemacht.

Die Wetterstation und ihre Technik

Wetterstationen, ein heikles Thema. Wie genau muss sie sein? Was für Sensoren sollen möglich sein? Wie speichert sie die Daten, bzw. tut sie das überhaupt, das ist nämlich nicht selbstverständlich. Überträgt sie per Funk und wenn ja wie oft und wie weit. Alles Fragen, die sich so einstellen und es wird echt teuer, wenn man hier erst im Nachhinein drauf kommt, das man auch noch….
Sehr beliebt auch, sie verfügt über eine serielle Schnittstelle, sehr schön, aber Ihr Rechner nicht, es sei denn sie haben einen etwas älteren.
Ich habe mal hier die bei mir betriebene Wetterstation etwas genauer vorgestellt.

Modell:   TFA 351075 Funk-Wetterstation NEXUS


Hier ist der Außen Sensor für Temperatur und Luftfeuchtigkeit zu sehen. Ich habe ihn in 1,50 m Höhe an einer Nordwand unter einem Vordach auf Holz montiert. Holz deswegen, weil es die Temperatur schlecht speichert und ich mir somit genauere Werte verspreche. Die Station selber verträgt von diesen Sensoren bis zu 5 Stück. Hat man mehrere von diesen Sensoren, kann man die abgleichen indem man sie neben einander legt und schaut wie hoch die Abweichungen sind. Besser natürlich wenn man ein geeichtes Thermometer zur Hand hat. Weitere Möglichkeit, mittels Software aus zwei Fühlern einen Mittelwert zu berechnen. Die Platzierung gestaltet sich rech schwierig und inzwischen ist der Fühler bereits umgezogen, da er mal zu kalt und mal zu warm anzeigte. Zusätzlich habe ich nur eine Innenhofsituation, was bei Windstille dazu führt das sich alles drum herum aufheizt, halt wie für eine Innenstadt üblich. Zwischenzeitlich ist der Fühler allerdings an den Rand des Innenhofes gewandert und dort hat er sein eigenes Häuschen bekommen, klappt perfekt, ausser die Rolläden sind unten, die sind aus Alu und das schluckt Sendeleistung.


Der Fühler für Wind und Windrichtung, der kleine Schneehaufen blockiert gerade den Solar Kollektor. Montiert ist das Ganze an einer Stahlstange gut 1 Meter über dem Flachdach. Nicht optimal, aber ich kann schlecht einen Mast dafür errichten, so was hatten wir mal, für das Fernsehen als es noch keinen Satteliten gab. Wichtig ist, ihn relativ gut erreichen zu können, die Dinger tendieren zum Einfrieren wenn Schnee drauf taut und dann bei Windstille fest friert. Außerdem steht dort oben auch der Regenmesser, fest geschraubt an einer Wegeplatte mit guten 10 KG, nicht das er sonst vom Sturm Weg geschoben wird. Na ja, Schnee messe ich damit keinen, der Regenmesser ist nicht beheizt, aber das ist nun nicht ganz so tragisch.


Das Schmuckstück, die Anzeige und ganz ehrlich, ich find sie schön. Problematisch das viele Anzeige Möglichkeiten nur über Knopf Kombinationen verändert werden können. Da sie direkt an der USB Schnittstelle des Rechners hängt und natürlich auch eine Software mitgeliefert wird ist es etwas unverständlich, das nicht alle Einstellungen via Software gemacht werden können. Daten Speicherung, das Thema vom Anfang, sie speichert 3000 Messwerte. Das ist wirklich sehr anständig und noch habe ich keinen Nachteil an der Station feststellen können.

Rundwanderung Ruhrquelle

Die Ruhrquellen, hier startet auch der Ruhrhöhenweg der sein Ende am Rhein findet. Heute wollen wir einmal den Kahlen Asten zu Fuß machen. Bislang hatten wir das nur mit dem Auto. Gespannt sind wir wie es da zu geht, denn rund um den Kahlen Asten ist eine Touri Hochburg.
Den Weg können Sie sich hier auf der Karte an schauen.


Die Quelle der Ruhr, eingefasst in Stein und mit Bäumen umsetzt, die aber jetzt schon entlaubt sind. Noch ist es ruhig hier und auch der Parkplatz hatte noch reichlich Platz.

Rundwanderung Ruhrquelle weiterlesen

Man on the Moon

Jetzt sitze ich hier und schaue Zeitreise. Das Raketenprogramm der USA und die erste Landung auf dem Mond. Irgend wie waren das die Zeiten des Aufbruchs. Ich war jung und hatte noch schwung und diese Landung, sie bedeutete mir viel. Live dabei war ich nicht, zu dem Zeitpunkt war ich im Urlaub in Österreich und die hatten dort kein Fernsehen. Das es geklappt hatte erfuhren wir auch dort aus dem Organ der Nation, der Bildzeitung. Hier muss der Punk auf der Strasse getobt haben, zumindest war das auf den Bildern der Drogerie zu sehen, denn der Drogist war der Ortsfotograph. Viel ist von der Stimmung damals nicht mehr über, zur Zeit ist es wichtiger die Nebenwirkungen der Kriese in Griechenland zu meistern, aber jetzt kommt die Italienkriese gleich hinter her. Nur die Verursacher der Misere, die Banker mit ihren Spekulanten und die Politiker mit ihren Wählergeschenken, die beiden zahlen nie für ihre Ideen.

Webdesign

Aktuelle Websides, von der Planung über die Realisierung bis hin zur Betreuung, all das gehört zum Denken dazu, nicht nur Denken und dann andere machen lassen…

  • Beruflich bin ich viel unterwegs. Wo überall und womit, hier geht es weiter. Die Denkfabrik…nein, wir denken nicht nur, wir realisieren auch, immer nahe am Geschehen und der Rote Faden, die Vergänglichkeit, ja auch hier zu sehen und ein Beispiel für ein technisches Design.

  • www.hcc-verl.de meine eigene Homepage die auch viel über kreative Dinge bringt, aber auch im Bereich Wandern Präsenz zeigt.

  • www.hcc-verl.de/wordpress die ersten Versuche mit Blog und Content klar zu kommen

Pedros Geschichte

Oh oh, bei uns ist die Stimmung auf dem Tiefstpunkt. Der Jonni unser Hund ist vor einer Woche verstorben.  Sicher ist eigentlich für alle, wir wollen einen Neuen. Die Frage ist nur, woher, wann und wie. Natürlich auch, was denn für einen. Na ja, suchen kann man den nicht, den muss man schon finden und dann muss ja nun mal der auch der Meinung sein das man selber passend ist, schließlich nimmt so ein Hund ja nicht jeden. Ist wie mit mir, nur mit den wenigsten Menschen komme ich klar, Babe sagt ich sei zu anspruchsvoll und eingebildet, aber anders rum, drum prüfe wer sich ewig bindet.

Ach, das ist alles so kompliziert also ins Internet und bei einer Suchmaschine eingeben Hund und Gütersloh, aha, Bernhardiner, nett, aber wenn ich ein Raubtier will sage ich es. Deutsche Dogge meint der Sohn, nun ja, etwas sehr groß, der frisst mir meine Karotten weg. Oh je, aber dann, Tierheim, ach mal schauen, was denn ausländische Hunde, das ist gut, unser großer Freund ist eh der einzige nicht Ausländer, warum also der Hund nicht auch Ausländer.

Pedros Geschichte weiterlesen

Neues, Altes, aber auch Bewährtes, dazu etwas Zeit zum Verweilen…