Hoflagen

Hoflagen, einzeln stehende Bauernhöfe, alt oder neuer, aufgegeben oder renoviert, eine Dokumentation folgt dem Laufe der Zeit. Vieles habe ich auf Fotos gebannt, Ziel war das erhalten, verwand mit der Thematik der Fachwerkhäuser. Ein eigenes Thema wurde es, weil mir immer mehr unterkamen, wo nicht zwingend mehr ein Nebenerwerbs Bauer drin wohnte. Teilweise sind mir da wahre Anwesen untergekommen, gespickt mit Alarmanlagen. Raus aufs Land eben, aber doch bitte hoch sicher. Auch hiervon gibt es bei Bedarf mehr.


direkt am Wald gelegen, der Wind hat ein paar Pfannen gemopst…


die alte Hofversorgung als Mast ist rechts noch zu sehen, die alten Gebäudeteile als Rest auch, das Neue, ein Bauer…


Backstein mit Bögen über den Fenstern, nichts ungewöhnliches, die Rollläden aber schon


Nachkriegs Architektur, aber was für eine Aussicht


alles zugewachsen……wunderschön….der Bruchstein ist unten am Sockel noch zu erkennen


ungewöhnlich, aber auch das ist eine Hoflage, eine Richtige sogar, mitten im Ort gelegen und bewirtschaftet


von allem etwas, das ist heftig, aber bei Höfen weit verbreitet


Bruchstein vom Feinsten, selbst die Kunststofffenster kann man machen, auch die Eingangsüberdachung ist so noch relativ angepasst


von Bäumen eingefasst, Zäune drum rum, das lässt auf Tierhaltung schließen


Fort Knox läßt grüßen, rund um gesichert, durchs alte, heute verglaste Scheunentor kann man durchs ganze Haus schauen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

1 + 20 =