Kuschels

Nun, wir sind die Wilde Horde aus Verl. Wir tun alles, damit unser großer Freund sich gut fühlt. Ab und an werden wir dann von Rechts angeschossen, ja genau, Du da, von wegen oller K….B…, schreckliches Wort, kann ich nicht mal aussprechen. So dann schaut mal, Euer Lupus (Killerhase) Jetzt haben wir uns gedacht, Frische Luft für alle Kuschels und darum erweitern wir unser Angebot:
Wandern für Kuscheltiere, geführt und gut behütet, aber seht selbst auf den Seiten der Trüffeltours.


Ja doch, wirklich, ich bin's Dein Lupus. Normal mache ich hier den Chef der Horde, aber manchmal bin ich eigentlich nur der Dödel für die anderen. Meine ganz spezielle Freundin, wenn sie Schatten braucht ist der Hase gut genug aber sonst ist er ein oller K….B…. Neuste Idee, sie will mal mit mir zum Hobbymarkt, aber ich bin ja nicht blöde, da kann sie alleine hin gehen. Nee, nee, ohne mich.


Das ist unsere kleine Babe, eigentlich das Schwein von U. aber wenn die kleine friert, müssen wir Zudecke abgeben. Wenn wir das nicht wollen, wird sie pampig und droht uns mit ihrer fürchterlichen Waffe, sie droht zu xxxxxxx (von Babe zensiert, nix fürs Netz)


Der kleine Petzi, ein ganz ruhiger Vertreter seiner Art, spricht nicht viel und wenn dann meist um Streit zu schlichten. Ist immer etwas brummig, na ein Brummbär eventuell. Aber wenigstens ist er in der Überzahl, sie sind schon zu viert.


Wiili, unser Hund. Wie unsere Menschen auch haben wir einen Wachhund, aber der wacht ungefähr so gut, wie das Hündchen von meinem großen Freund, eigentlich gleich null. Schlafen tut er auch, ständig und lang, nur wenn es Schokolade für uns gibt, dann ist er natürlich da.


Das Beweisphoto, Babe entwischt, will außerhäusig schlafen und zickt mächtig rum, weil sie zurück muss. Will in letzter Zeit wilde Musik bis morgens um 4 hören und nicht wie brave Kuschels um 12 schlafen. Außerdem hat sie seid neustem eine freche Ausdrucksweise. (Hier Babe, glaubt dem Hasen kein Wort, der weiß ja nicht was er redet.


Das ist unser kleiner Turtle, eine Schildkröte mit Ambitionen. Die will doch tatsächlich mit zum Joggen. Nun ja, kann sie aber nur wenn einer von uns sie trägt, weil Schildkröten sind ja nun nicht gerade die schnellsten, unsere zumindest nicht, außer mit dem Mund, da ist sie sehr schnell.


Der Rest der Meute, ganz links Feivel. Der Kerl ist ständig unterwegs mit meinem großen Freund. War schon in den USA, der Schweiz und England. Ist für ihn immer etwas stressig, weil er reist im Handgepäck und der Zoll schaut jedes Mal, ob er nicht eventuell doch als Drogenversteck herhält. Wir anderen waren nur mal in Österreich, weil wir passen nicht in einen Koffer und die Frau von unserem großen Freund, die weigert sich ihm einen passenden Koffer (Schrankkoffer, wollen ja nicht platt gedrückt reisen) zu schenken


Unser Auslauf und Partygarten, da wächst das eine oder andere, was Hasen gut schmeckt. Da finden unsere wildesten Partys mit ganz vielen Gästen statt.


Hasenzuwachs, nein so was, sehr klein aber auch ganz schön vorlaut, ewig springen die in Lupus seine Ohren und wickeln sich dort ein, prima Zudecke sagen die.


Jetzt geht es aber los, Little Lupus kam Weihnachten zu uns. Nein was für eine Freude. Na ja, nicht bei allen, aber ansonsten ist das ein munteres Kerlchen, ganz schön anstrengend. Schaut mal auf dem nächsten Photo.


Mein großer Freund hat ein ganz tolles Buch geschenkt bekommen. Na von wem denn schon, es gibt ja nur noch eine wahre Kuscheltierfreundin im Haus. Ist ein Hasenbuch, aber seid dem darf ich vorlesen ohne Ende. Was für ein tolles Geschenk, gibt eine Extra Story!!!!


Und ein Großes Hallo, wir haben mal wieder Zuwachs bekommen. Baloo heißt der Kleine, hat lange Pfoten und ein Langhaarfell. Natürlich, es gibt wieder mal Diskussionen über den Platzbedarf, aber den ignorieren wir alle mal.


Das ist Reisemaus, aber der wird schlecht, darum schreit sie immer nein nein wenn es losgehen soll, also reisen Weigel und Feivel mit, die haben Erfahrung.


Garnicht wahr, ich war sogar mit in einem Schlafwagen, aber mir wird immer sooooooooo schlecht….


Unglaublich, was macht denn das Schaf da und wieso ist der Ohrwärmer auf den Augen? Wiviele von den Dingern hat die denn schon?


Franz Ferdinand, der hat immer etwas Pech, darum ist er schon überall vermackelt.


Weigelchen und Feivelchen im Hotel, beide liegen schon und warten das ich das Licht aus mache.


Au jee, wir werden belagert, sollen mal wieder Schoki rausrücken, sonst gibt es Protestgeschrei


Unsere kleinen Bärchen, den Finn, den haben wir in einem Koffer versteckt gefunden, so hat der sich vom Piratenschiff entfernt.


Gäste sind doch was schönes, da war die Lotte da und alle haben gefeiert, na ja, Lotte fand es etwas altbacken, war ihr etwas ruhig.

Ein Gedanke zu „Kuschels“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

zwanzig − 19 =