Rund Bienen Schmidt

Heute war es mal wieder soweit, das Wetter so unbeständig das man nicht wusste wohin, also zum Segelflugplatz und einmal Dörenschlucht, Bienen Schmidt und zurück, die Trasse findet ihr hier mit allen erforderlichen Karten.


Jetzt haben sie diesen wunderschönen Platz erst mal mit Schranken so blockiert das man nur noch zu Fuß durch kommt, na ja, das war in letzter Zeit doch schon sehr viel geworden was hier mit Geländemotorrädern getrieben wurde.
Gerade noch rechtzeitig haben wir den Senne Randweg und seine Schutzhütte erreicht so das wir dort abwettern konnten. Als die Sonne durchkommt liegt die Senne absolut Klasse vor uns und die paar Fahrspuren stören die Landschaft nicht halb so schlimm wie das was die vom Umweltprojekt ein Stück weiter angestellt haben aber dazu gleich mehr.


Blick auf Augustdorf und seine Kaserne, dann hoffen wir mal, das die uns noch lange erhalten bleiben die Soldaten, sie leisten einen Beitrag zum Frieden, auch wenn viele meinen sie seien überflüssig und ob es so toll ist das die Wehrpflicht weggefallen ist, das wird erst die Zukunft zeigen.


Nackt stehen die Bäume über uns vor dem blauen Himmel, jetzt haben wir fast den Bienen Schmidt erreicht, dort erwartet uns ein Kappo und feiner Kuchen, später sehen wir das der Wirt die ganze Geschichte in jüngere Hände übergeben hat und die sind mit Feuer Eifer dabei.


Hatten die Naturschützer denn nicht schon genug Wald zerstöhrt? Nein, offensichtlich nicht denn aus einem tollen Waldweg haben sie einen Stacheldraht und Elektrozaun  bewehrte Einflugschneise von gigantischen Ausmaßen gemacht, die zieht sich über zig Kilometer durch den Wald, das ist unglaublich.

 

Ein Gedanke zu „Rund Bienen Schmidt“

  1. Schade um den schönen Weg, der in der Sommersonne von den großen Bäumen verschattet worden war. Alle weg, die Bäume. Mir ein Rätsel wie man die Natur so roden kann. Und durch kilometerlange Elektrozäune das bisher hier lebende Wild quasi aussperrt. Warum, frag ich mich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

18 + elf =