RW Driburger Hütte

Wir starten an der Driburger Hütte und bewegen uns auf Schnee Geläuf runter nach Altenbeken, von dort geht es dann langsam wieder hinauf zur Drieburger Hütte die an Sonn und Feiertagen zum Einkehren einlädt. Den Streckenverlauf können Sie hier sehen.

von der Drieburger Hütte geht es nach Altenbeken und dann zurück Noch ist es nicht dramatisch mit dem Schneefall aber wir starten in den Wolken und kalt ist es auch schon, brr. es hatte schon mal 15 Grad aber das hier ist sehr nass kalt, dafür absolut ruhig.von der Drieburger Hütte geht es nach Altenbeken und dann zurückÜberall liegt Schnee und die Schicht nimmt momentan zu, unwirklich wirkt der Wald und wie von einem anderen Stern.

von der Drieburger Hütte geht es nach Altenbeken und dann zurückSo, erst mal ins Kloster, da gibt es super Torten und feinste Bewirtung und die Wirtin ist einfach echte Klasse.  Wir hatten schon mal die Küche und auch die war spitze.

von der Drieburger Hütte geht es nach Altenbeken und dann zurück Max und Moritz Quelle, von nun an geht es Berg Auf, der Schnee nimmt zu und bevor wir an der Drieburger Hütte sind wird die Decke geschlossen sein.

von der Drieburger Hütte geht es nach Altenbeken und dann zurückDa haben wir es, durchgehend weiß und das wird bis zur Drieburger Hütte nicht besser. Die Driburger Hütte ist normalerweise samstags, sonntags und feiertags ab 15.00 Uhr für Mitglieder des Deutschen Wanderverbands geöffnet, ein Grund mehr als Wandere Mitglied in einem Wanderverein zu sein.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

sechs + 14 =