Hermannsborn Bad Driburg

Wir starten in Alhausen und wandern hinauf zum Waldrand, ab dort halten wir uns rechts um den Hügel herum nach  Hermannsborn. Dort geht es durch den Park und dann über die Landstraße wieder hinauf. Durch den Wald geht es Richtung Alhausen. Dort rechts halten und nach Bad Driburg wandern. Leider muss man am Kurpark außen lang da der Park als solcher Gebührenpflichtig ist, komisch, Wanderwege durch einen Gebührenpflichtigen Park.  Außen herum und rauf zum Mausoleum und wieder runter nach Alhausen. Den Weg auf der Karte gibt es hier.

von Alhausen nach Hermannsborn und DriburgHinter Alhausen breitet sich das fast schon reife Kornfeld vor uns aus, leicht rauscht es im Wind und viel fehlt nicht mehr, dann wird es geerntet.von Alhausen nach Hermannsborn und DriburgDer Park von Hermannsborn ist echt klasse, ganz oben über ihm thront die Klinik, halb alt und halb neu.  Unter dem Schatten der Bäume verbringen die Patienten ihre freie Zeit.

von Alhausen nach Hermannsborn und DriburgMan mag es kaum glauben, aber diese prächtige Wiese liegt direkt am Kurpark von Bad Driburg. Der ist leider gebühren pflichtig. Der Weg drum herum ist allerdings nicht so viel weiter, aber nicht ganz so fein. Etwas befremdlich finden wir das auch offizielle Wanderwege dort durch gehen. Die sollte man denn doch außen herum führen, nicht jeder hat das erforderliche Kleingeld dabei.

von Alhausen nach Hermannsborn und DriburgHoch über Bad Drieburg thront  das Mausoleum. Tolle Lage und von dort kann der Begründer des Kurortes immer runter auf seine Gründung schauen.

von Alhausen nach Hermannsborn und DriburgEin Letzter Blick in die Weiten und rüber zur Emder Höhe. Wir folgen einem Wegweiser zu einem Biergarten wie wir hoffen, aber leider, vorübergehend geschlossen, schade, wir hätten gerne noch etwas konsumiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

3 × 4 =