RW Altenbeken und Kleiner Viadukt

Heute hatten wir Gelüste, wir wollten im Schnee wandern und nach Möglichkeit noch unberührt und einsam. Fast ist uns das gelungen, aber nur fast denn vereinzelt waren da doch schon Spuren. Unseren Weg könnt ihr hier sehen. von der Dampflok hoch zu den Windrädern und über den Kleinen Viadukt zurückWir Parken an der Alten Eisenbahn und steigen über den alten V4 hoch zu den Windrädern.von der Dampflok hoch zu den Windrädern und über den Kleinen Viadukt zurückUnterwegs kommen wir an dem Platz mit dem Kreuz vorbei, schade das hier nicht frei geschnitten wird, früher hatte man von hier eine spitzen Sicht auf Altenbeken.

von der Dampflok hoch zu den Windrädern und über den Kleinen Viadukt zurückAuf der Höhe liegen die neuen Wind Riesen vor uns, vereinzelt drehen noch kleine alte, aber ich denke die werden alle gegen Große ausgetauscht, sie sind das einzige was hier oben unseren Weg begleitet, nun denn, ich mag sie.

von der Dampflok hoch zu den Windrädern und über den Kleinen Viadukt zurückWir verlassen den V4 und schlagen uns an einem Wald vorbei durch die Schnee Fläche. Noch begleitet uns der Zaun rechts und links aber dann wird das auch weniger.

von der Dampflok hoch zu den Windrädern und über den Kleinen Viadukt zurückAls wir am Ende der Strasse sind steigen wir in den Wald ab, auf einem Waldweg mit A3 markiert geht es dahin immer wieder mit tollen Aussichten auf den verschneiten Wald verbunden.

von der Dampflok hoch zu den Windrädern und über den Kleinen Viadukt zurückUnten angekommen treffen wir auf den V5, dem können wir jetzt bis zur alten Eisenbahn folgen, leicht patschig wird der Schnee, schade, weniger wird es auch.

von der Dampflok hoch zu den Windrädern und über den Kleinen Viadukt zurückWunderschöne einzelne Bäume stehen unten im Tal und ein altes Haus am Waldrand begeistert uns immer wieder.

von der Dampflok hoch zu den Windrädern und über den Kleinen Viadukt zurückDann allerdings tut sich merkwürdiges, links vom Weg hat man alle Bäume gefällt, wenn wir das Schild richtig interpretieren war der Weg mal wegen Astbruch gesperrt. Komisch, es liegen keine Äste rum und alle Bäume wegen Astbruch zu fällen ist ja auch etwas sehr komisches, scheint einem gerade recht gewesen zu sein.

von der Dampflok hoch zu den Windrädern und über den Kleinen Viadukt zurückDann Lassen wir den Viadukt hinter uns und freuen uns auf einen heißen Kaffee mit tollem Kuchen im alten Museum.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

14 + 5 =