Höxter und Corvey

Es kommt mir vor wie eine Ewigkeit das ich hier mal studiert habe. Die gute alte Bauschule, aber dann haben sie die geschlossen und seid dem gibt es auch für viele keinen Grund mehr hier auf Besuch zu kommen. Dafür ist die Landschaft die gleiche geblieben. Das Parkhaus allerdings ist grauenvoll, wir fragen uns ob es überhaupt noch hält.

von Höxter mit dem maroden Parkhaus geht es nach Corvey dem Weltkulturerbe und dann in die Stadt, eine Baustelle vom Feinsten.Entlang der Weser wandern wir zum Kloster Corvey, heute ein UNESCO-WELTKULTURERBE. Der Weg dorthin ist heute heiß, sehr heiß um genauer zu sein. Ein Blick zurück auf Höxter lohnt aber in jedem Fall, so schön.von Höxter mit dem maroden Parkhaus geht es nach Corvey dem Weltkulturerbe und dann in die Stadt, eine Baustelle vom Feinsten.Noch ehe wir ans Kloster kommen sehen wir das alte Stellwerk, früher die Heimat eines Künstlers, heute ein ganz tolles Cafe wo die Einkehr unbedingt geboten ist, so schön ist das da und alles voll mit Bildern, ganz toll gemacht.

von Höxter mit dem maroden Parkhaus geht es nach Corvey dem Weltkulturerbe und dann in die Stadt, eine Baustelle vom Feinsten.Das Kloster, die Kirche, einfach perfekt auch wenn ich die Kirche lieber im Orginal sehen würde, aber der Barocke Teil ist auch ganz nett.

von Höxter mit dem maroden Parkhaus geht es nach Corvey dem Weltkulturerbe und dann in die Stadt, eine Baustelle vom Feinsten.Das Westwerk, so schön und der Gedanke das Karl der Große hier gewandelt ist, einfach umwerfend. Leider finden hier kontinuierlich Führungen statt so das es nicht mehr so ruhig ist wie früher. Vor Jahrzehnten konnte man hier am Boden sitzen und diese Mauern auf sich einwirken lassen.

von Höxter mit dem maroden Parkhaus geht es nach Corvey dem Weltkulturerbe und dann in die Stadt, eine Baustelle vom Feinsten.Bücher, Bücher und noch mehr Bücher, hier hat der Hoffmann von Fallersleben gewirkt, diese Bücher umwerfend und die Anzahl ist unglaublich. Aus dem Fenster schauend ist unten der Privat Park des Fürsten zu sehen, sehr nett.

von Höxter mit dem maroden Parkhaus geht es nach Corvey dem Weltkulturerbe und dann in die Stadt, eine Baustelle vom Feinsten.Der Stadtkern von Höxter, leider zur Zeit eine einzige Großbaustelle und somit für Fotos nicht geeignet, schade, ist nämlich sehr toll eigentlich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

neunzehn − neun =