Trier

Es hat schon was diese Stadt, Trier ist schon recht französisch.  An jeder Ecke hört man zumindest die Sprache und Luxemburg ist ja nun auch echt nicht mehr weit. wir treffen uns mit Marleen in Koblenz und fahren entlang der Mosel rauf nach Trier.Gleich zu Beginn begrüßt uns die Porta Nigra, ein Bauwerk der Römer und für mich das Sinnbild von Trier. wir treffen uns mit Marleen in Koblenz und fahren entlang der Mosel rauf nach Trier.Die Stadtansichten sind sehr vielfältig, sehr oft feinstes Fachwerk und alle Häuser die uns zu Gesicht kamen waren klasse renoviert.

wir treffen uns mit Marleen in Koblenz und fahren entlang der Mosel rauf nach Trier.Der Dom, eigentlich zwei Kirchen und beide einfach klasse zu sehen. Während die eine sehr bunte Fenster hat, weiß die Andere mit Höhe zu beeindrucken.

wir treffen uns mit Marleen in Koblenz und fahren entlang der Mosel rauf nach Trier.Die Größe des Doms vom Raum her ist einfach nur alles beherrschend, ein Effekt der vermutlich so gewollt wurde. Was bleibt ist die Gewissheit, es könnte sich lohnen Trier noch mal zu besuchen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

sieben − eins =