Weserberglandsteig Etappe 03

Wir starten an der Sababurg und wandern auf dem Weserberglandsteig runter ins Olbetal, dann auf einer Alternativen wieder zurück. Den Weg gibt es hier. So früh am Morgen st es an der Sababurg noch ruhig, wir schreiten zügig aus, so gut ist das Wetter nicht und es könnte noch ein Schauer geben. Wie ein Totem steht der Rest eines Baumes dort, kann aber auch sein das es ein Stamm war der behauen wurde, ich weiß es nicht, aber gut schaut er aus.

Wogendes Getreide, immer wieder ein toller Anblick und dazwischen eine Spur die im Himmel zu enden scheint.

Die Sababurg, besser die Reste davon, eigentlich wollten wir dort einkehren, aber da sich Eigentümer und Pächter gezofft haben, steht sie nun auf unbestimmte Zeit leer.

Dann folgt Wald, mehr Wald, noch mehr Wald und gerade als es uns allen drei total fade vorkam ein Lichtblick, wenigstens mal einen Ausblick aber bis zum Erreichen der Weser sollte es der letzte sein. Für alle die den Steig als ganzes gehen, ihr müsst hier anfangen zu lesen und der Eingang Tierpark ist oben.
Weitere Etappen gibt es dann hier zu sehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

20 − drei =