Canyon Tour auf der Teutoschleife

Wir starten am Parkplatz Bergstrasse um die Teutoschleife auf dem Hermannsweg an zu wandern. Feiner Weg, nur der Canyon ist enttäuschend, einen kurzen Blick drauf bekommt man, aber nicht wie bei den Bildern suggeriert einen Weg durch den Steinbruch. Dafür sieht man die Baustellen der Autobahnbrücken um so länger. Den Weg auf der Karte gibt es hierKalt pfeift der Wind hier oben, eigentlich sollte laut den Wetterpropheten die Sonne scheinen, aber das war nun mal nichts, vermutlich zu überraschend. Über eine kleine Kapelle und einen Garten der natürlich jetzt nichts mehr zeigt geht es zum Canyon, vorbei am Krankenhaus das mich irgend wie an den Brutalismus erinnert. Der Canyon selber toll, alleine man kommt nicht ran, lediglich einen kurzen Blick bekommen wir, dann die Erkenntnis, mehr gibt es nicht. Schade, es läuft ein toller Weg im Canyon, aber der scheint nur für besondere Menschen geöffnet.

Dann aber eine Großbaustelle mit Brücke und etwas viel Lärm und wir machen uns schnell in den Wald davon, nur um gleich auf der nächsten Großbaustelle zu landen. Hier wird echt viel gebaut…

Herbstliches Laub liegt am Boden, fein überfrohren und wir sind froh das es inzwischen die Sonne gibt.

Friedlich grasen die Alpaccas in der Wiese, Tiere die wir in der letzten Zeit immer öfter zu Gesicht bekommen.

Langsam geht es wieder den Berg hinauf zurück zum Parkplatz und die Sonne meint es gut mit uns, so macht es auch gleich wieder mehr Spaß und der Weg hinterlässt einen durchwachsenen Eindruck.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

3 × 3 =