Eggeweg und Schwarzes Kreuz

Ab dem Parkplatz Kempen geht es hinauf zum Eggeweg, dann Richtung Driburg bis zum Schwarzen Kreuz und von da über den Forstweg zurück zum Parkplatz. Wüst geht es hinauf, egal wo man schaut, Borkenkäfer, aber der Forst hat gute Arbeit geleistet, sehr viele Fichten wurden schon vor Jahren mit Laubbäumen unterpflanzt.Grenzsteine liegen hier oben am Eggeweg, die eine Seite zeigt die Lippische Rose, die Andere das Kreuz des Erzbistums.

Weg der freien Blicke wird es ein paare Jahre klang sein, so wie das Sauerland nach Kyrill.

Warum hier vereinzelt noch ein paar Fichten mit Borkenkäfer stehen weiß ich nicht, eventuell treffen wir ja mal den Förster und können ihn fragen. Die Sicht jedenfalls ist klasse.

Zurück auf der Forststrasse, Holzstapel ohne Ende, lange Stämme, kurze Stämme und alles zum Abholen bereit. Eventuell sollte man seine Heizung auf Holz umstellen, das gibt es zur Zeit enorm preiswert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

13 − eins =