Kleiner Viadukt nach Altenbeken

Wir Parken oben an den Windrädern und machen uns auf den Weg zu den Bärlaucgh Feldern. Vor den ältesten Windrädern der Egge ein frisch geackertes Land, steinig ist es hier.

Wolken, Wind und Windräder, davor der Acker, grün und saftig.

So etwas sorgen wir uns doch einen nassen Poppes zu bekommen, aber das knallende Gelb vor den Dunkelen Wolken die dahin rasen, echt gut.

Die Winddräder drehen sich wie wild, heute wird reiche Ernte eingefahren, nur etwas viele sind es….

Dann fängt die Duft Route an, Bährlauch entlang des Weges, einfach nur klasse.

Borkenkäfer, die letzten ihrer Art, bald wird hier keine Fichte mehr stehen.

Der kleine Viadukt, eigentlich wärfe ich heuer schon dreimal im Lichte drüber gefahren, aber die tolle Bundesbahn schafft es zwar in Rekordzeit nach Kassel, nur ab da steht die Bude und bislang wurden aus 10 Minuten zu spät in Kassel immer 2 zu spät in Paderborn.

Das tal zur Schießanlage eine Augenweide, am Ende dann ein toller Biergarten, zur Zeit zu, wg. Corona.

Gelb und Blau, dazu Sturm der an uns zauselt, echt cool, für Mai mit 11 Grad nicht witzig.

Da schiebt das Wetter….

Und kurz vor dem Auto ist der Himmel dicht, als wir drin sind tröpfelt es.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

11 − 6 =