National Park Edersee nach Asel Süd

Parken am Nationalparkzentrum in der Hoffnung dort nach der Wanderung etwas zu bekommen. Als wir dort ankommen wird klar, hier nix to go, alles dicht. Nun gut, werden wir auf dem Rückweg mal in den Orten schauen, dort dürfte was offen haben.Also zügig hinauf, zu schön ist das Wetter heute.

Die Bienen schwirren wie wild, endlich, viele hatten Hunger weil der Mai viel zu kalt war.

Am Aussichtspunkt angekommen wird es eng, vier schaeinen es cool zu finden direkt auf der Plattform zu rasten, kann man machen, muß man aber nicht….

Der Weg geht immer entlang des Edersee, aber oben und so sieht man nicht viel davon, dafür ist man hier fast alleine, schon zu weit weg vom Parkplatz.

Hier gehts runter zum Natur Camping Asel Süd und zur Fä#hre, ob die offen ist konnten wir nicht feststellen, also bleiben wir lieber hier oben und steigen weiter auf.

Dafür gibt es mal wieder einen Blick auf den See mit Wasser drin.

Eine bezaubernde Wiese zieht uns in den Bann und es sollte nicht die letzte sein.

Eine nach der anderen macht uns den Gang fein und jede ist schöner als die vorher.

Dazu lockere Wege und bald sind wir wieder am Parkplatz, und ja, auf der Rückfahrt jede menge offene Biergärten, Eisdielen etc.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

vier × 3 =