Bärlauch wird grün

Bärlauch, wir wollen mal schauen ob schon was geht, aber der Sturm im Bereich der Windräder lässt selbst 13 grad kalt erscheinen. Windräder pflastern unseren Weg hier oben und man fragt sich, wieviele noch… Endlose Wege, endlose Windräder aber freie Luft zum Luft holen und befreien.

Bärlauch klein und fein, aber noch blüht nix…. dfür treiben sich da die Wildschweine rum….

Dann taucht der Kleine Viadukt auf, fast ohne Bäume, da sorgt der Borkenkäfer für frteie Sicht.

Das Tal beim kleinen Viadukt, einfach schön, aber mit der Ruhe ist es seit Corona vorbei.

Und wieder Borkenkäfer, nur waerum reissen die alle Wurzeln raus? Der nächste Sturzregen und der Dreck spühlt den Berg runter.

Getreide steht noch sehr flach, aber das wird, ausser bei den Spuren der Monster Trecker….

Ein blick über das Tal der Jäger….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

2 × drei =