Moselsteig 10 von Kesten nach Bernkastel Kues

von Kesten weil es auch am Morgen keinen Bus nach Monzel rauf gibt, da sind wir schneller auf den Beinen. Aber warm ist es, denn wir laufen eine Mauer lang und die heizt uns mächtig ein.Dafür aber wird die Sicht mit jedem Meter Höhe den wir gewinnen besser, heute wird ein schöner Tag.

Was für Sichten, ein Weinberg vom Feinsten oder mehrere, je nach dem wie man das sehen möchte nur leider kein Weinfass wo es einen kühlen Trunk gäbe.

Runter zur Mosel geht es und dann der Gelbe Flieger mit den Schwimmern, den sieht man ihr öfter, coole Sache so ein Wasserflugzeug.

Wer runter geht muß allerdings auch wieder rauf, das ist inzwischen mit Schweiß verbunden aber bei den Aussichten lohnt sich die Mühe.

Bernkastel Kues mit seiner Burg vorraus, schon oft haben wir die von unten gesehen, jetzt werden wir schauen ob es da einen Umtrunk gibt.

Umtrunk war super, Snack auch und der Service spitze, dann der Rundgang um die Burg, schön ist sie die Mosel.

Abwärts in den Tumult geht es, schon von hier lässt sich erahnen das es dort unten etwas lebhafter wird.

 
Stadt der Touristen würde ich sagen, nichts von Beschaulichkeit, eher viel Trubel und die Lollies stöhren hier genau so wie in Trier.
Während wir auf den Bus warten, die Burg über uns ist der bessere Platz zum Entspannen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

7 − 4 =