Von Kempen nach Bauerkamp

Heute mal den Wind genießen, wir parken unterhalb der Jagdhütte, knapp über Kempen um schön über die Höhen zu gehen. Von hier oben gibt es nen tollen Blick rüber zur Egge, die aber wird immer kahler dank dem Borkenkäfer. QAllerdings sprießt da schon frisches Grün, also mal schauenImmer wieder begegnen uns Reste der Borkenkäfer Plage, ob das für irgend etwas gut ist, wir wissen es nicht.

Windräder sind die neue Fruchtfolge, wirklich cool, wenn es nicht zu viele Werden und aus ehemals beschaulichen Wiesenwegen wurden Schotter Autobahnen die keiner zurück baut.

Am Wegesrand dann die Ersten Schmetterlinge des Tages, langsam werden es mehr.

Kurz vor Bauerkamp sind wir dort durch dichten Wald gegangen, das ist Geschichte.

Bauerkamp, eine Sicht wie Donnerhall, leider hat das Restaurant zu, hoffen wir das es nur Ferien macht. Zu viele schließen in der leztzten Zeit.

Die Tiere allerdings sind noch da, so schön.

Auf dem Rückweg dann wieder Borkenkäfer, nur für eine freie Sicht sind die gut, aber das wird wieder grün.

Kurz vor dem Parkplatz der alte Stein mit dem Hinweis auf den Hellweg, eine der ältesten Handelswege in Germanien. Dazu ne klasse Sicht, also immer wieder gerne.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

11 + 18 =