Kahle Wart

Wir starten am Parkplatz Horst´s Höhe, dem Pass oberhalb von Hüllhorst mit dem Ziel rüber zur Kahlen Wart, einer Freilichtbühne mit Durchgang. Eine Kleine aber feine Bogenbrücke nur für Wanderer und Radfahrer erleichtert uns die Querung der Strasse ungemein.Auch hier greift der Borkenkäfer zu, frei Sicht dem Wanderer, allerdings auch kein Schatten, das war 2008 auzf dem Wittekindssteig nicht so, da standen mächtige Fichten hier rum.

Nutznießer sind die Schmetterlinge, satt dunklem Tann Blumen und alles was Schmetterlinge so gerne haben.

Tiefe Pfützen von schwehrstem Gwerät im Wald gibt es, der Bosse findet es spitze, die Schmeißfliegen leider auch.

Kahle Flächen übwerall….die Braunen verschwinden auch noch…

Die Kahle Wart selber wunderschön wie auch schon vor 54 Jahren. Ich meinte mich zu erinnern das es hier ne Bewirtung gab, aber offensichtlich nur noch wenn Stücke gespielt werden.

Noch steht das Wurmholz in der Sichtachse, nicht mehr lange…
Weg der weiten Blicke ist das hier oben, zumindest da wo kein Laubwald steht
 
Endlos geht der Kammweg dahin, tolle Sichrt, aber in der knallenden Sonne

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

14 − 9 =