Buke im Regen

Es soll um 11 Aufklaren sagen Sie, es soll nicht regnen sagen sie, es soll sonnige abschnitte ab 11 geben sagen sie… nun, als wir dort sind ist alles anders. Niesel ist das auch nixcht mehr, das ist Regen und Nebel.und besser wird das erst mal nicht, im Gegenteil.

Dafür sind wir allein, fast, denn hier hersch reger Verkehr mit Leitern im Auto, keine Ahnung was die machen, aber die Kühe schauen auch schon.

So es reicht, mit Poncho geht es zwar, aber so recht kommt da keine Freude auf.

Trostlose Weiten gehen auf…

Eine Distel blüht am Wegesrand, vermutlich eine der lertzten für dieses Jahr.

Es reicht, das ist Tierquälerei…

Inzwischen 13 uhr, keine Bewegung im Wetter, schade, aber eigentlich wollten wir jetzt auf einen Kappo, nur ist ja noch nichts offen.

Spannung bei den neuen Windrädern, gerade fertig und schon bauen die wieder so einen riesen Kran auf. Vielleicht bauen sie ihn wieder ab, Schilda ist ja überall…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

sechzehn + 1 =