Von Kempen zum Panoramaweg

Warm soll es werden also gehen wir mal durch den Kühlen Laubwald los. Der Parkplatz am Forsthaus wie immer toller Blick ins Tal.Dann eine Lücke im Laubwald, wo vorher Fichten waren, freie Sicht und auf der gegenüberliegenden Seite sieht man gut, freie Flächen, aber auch schon frisches Grün. Bosse ist mal wieder langweilieg…

Endlich mal einer der Wurmholz als Brennholz verwendet, kar, Buche ist besser, aber so schlecht ist ja Fichte auch nicht und Gas und Strom sind ja unbezahlbar geworden, also Öfen reaktivieren und Wurmholz rein, gibt genug davon.

Dann habe ich glück, in eime gefällten SAtamm leben die Drecksviecher noch, fette Maden die sich durch gesunde Rinde fressen.

Panoramaweg über Altenbeken, einfach immer wieder cool.

Ringlockschuppen, nur noch ein kläglicher rest. Früher war hiwer der Teufel los, Instandsetzung und vieles mehr.

Endlose Zaunreihen, wie lange noch, dann lassen die die Tiere nicht mehr raus…

Ab geht es nach unten durch steppen von Wiesen…

Die neue Fruchtfolge, Windräder aber auch da profitieren wieder nur die Reichen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

vierzehn + 2 =