Eggeturm

Wir starten am Parkplatz zum Eggeturm und steigen die lange Asphaltstraße wo früher Raketen rollten hinauf zum Eggeturm. Das ist schon der zweite und nun möge es mal etwas haltbarer sein als das erste Exemplar. Weiter geht es auf dem Eggeweg der erst mal parallel an der Panzerstraße vorbei führt, dann aber in der Einsamkeit der Egge verschwindet. Am schwarzen Kreuz geht es dann runter nach Altenbeken und auf halber Höhe rechts rum zurück zum Parkplatz. Hier dann der Weg auf der Karte.

vom Velmerstot zum Schwarzen KreuzLang ist sie schon die Strasse und wenn man bedenkt welch mörderische Fracht hier mal hinauf transportiert wurde. Dort oben waren HAWK stationiert und später auch Patriot Raketen. vom Velmerstot zum Schwarzen KreuzDer Eggeturm taucht auf, wenigstens etwas Blau ist zu sehen und 9 Grad Mitte September ist schon wirklich übel, aber die Sicht ist von oben spitzen klasse.

vom Velmerstot zum Schwarzen KreuzLangsam drohte alles zu zu wuchern, aber jetzt wird kräftig frei geschnitten, schön ist das, da ist hier oben mal wieder freie Sicht, wer weiß wie es hier aussehen würde wäre der Nationalpark gekommen.

vom Velmerstot zum Schwarzen KreuzEin Kreuz am Eggeweg mit einer alten Bank die zur beschaulichen Rast ein lädt. Leider alles nass und so ziehen wir in der warmen Sonne weiter.

vom Velmerstot zum Schwarzen KreuzWeit ins Land schweift der Blick denn immer mal wieder ist eine Sichtschneise im inzwischen schon recht hoch gewachsenen Jungwald.

vom Velmerstot zum Schwarzen KreuzSchön der Blick durchs Unterholz und die Wutzen sind gut zu riechen, leider zeigt sich keine, vermutlich liegen die in ihren bequemen Buchten und schnorcheln friedlich vor sich hin.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

fünfzehn − 2 =