Remagen und Andernach

Remagen, eine Stadt die durch eine Brücke bekannt wurde. Über diese Brücke marschierten die US Streitkräfte im 2. Weltkrieg. am Anreisetag schauen wir uns um wo es für den Rheinburgenweg fein wäre zu schlafen, gleichzeitig genießem wir die beschauliche Ruhe am Rhein, leider etwas kaltHeute aber ist Remagen ein feines und beschauliches Städtchen am Rhein. Die Stühle sind schon aufgebaut obgleich noch nicht Ostern ist. Vor Ostern ist das so eine Sache mit der Gastronomie im Rheintal. am Anreisetag schauen wir uns um wo es für den Rheinburgenweg fein wäre zu schlafen, gleichzeitig genießem wir die beschauliche Ruhe am Rhein, leider etwas kaltDer Erpeler Ley mit den Brückenpfeilern der Brücke von Remagen. Dort oben ist es echt klasse und die Gastronomie gehört zu den wirklich guten am Rheinsteig, der läuft nämlich da oben her.

am Anreisetag schauen wir uns um wo es für den Rheinburgenweg fein wäre zu schlafen, gleichzeitig genießem wir die beschauliche Ruhe am Rhein, leider etwas kaltHier die Reste der Brücke von Remagen die eigentlich Ludendorff Brücke heißt. Nachdem sehr viele US Kräfte die Brücke passiert hatten hielt sie der Belastung nicht mehr stand und fiel in den Rhein.

am Anreisetag schauen wir uns um wo es für den Rheinburgenweg fein wäre zu schlafen, gleichzeitig genießem wir die beschauliche Ruhe am Rhein, leider etwas kaltAndernach am Rhein, hier ist normaler Weise ein toller Geysir zu besichtigen, aber natürlich, der braucht seine Winterruhe und die ist eben erst ab dem 20 März vorbei. Schade, hätte ich gerne gesehen, aber das ist uns im Rheintal schon sehr oft passiert, kommst Du während der Saison ist wegen Überfüllung geschlossen, kommst du früh im Jahr ist sehr viel zu und im November muss man schon wissen wo noch was auf hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

vierzehn − acht =