Alter Pilgerweg Süd

Warm ist das und wir wollen noch schnell eine kleine Runde wandern, den alten Pilgerweg run um Schloß Hamborn. Wir starten an der Hilligen Seele unseren Rundweg.Trocken scheint es, aber im Schatten sind reichlich Pfützen, wir vermuten mal, es hat hier mehr geregnet als bei uns.

Bald schon kommen wir in den Friedwald Nonnenbusch. Schön ruhig ist es hier und er wächst zusehends was die Bäume angeht.

Auf den Blühten sitzen Bienen und Falter.

Dann der Schock, aus einem beschaulichen Weg und einem tollen Tal haben die eine Großbaustelle gemacht. Grauenvoll und das alles um noch mehr Windräder aufstellen zu können, wenn ich diese Fahrstrassen sehe bezweifele ich das es nicht doch eine massieve Umweltzerstöhrung ist.

Zum Vergleich, so sah es da vorher auch aus. Wie lange das noch bleibt, fraglich, die werden weiter bauen.

Welche Dimensionen das hat ist an anderer Stelle zu sehen. Die Autobahnbrücke, winzig gegen die Windräder und die bauen da eines nach dem anderen auf, kriegen aber den Strom nicht dahin wo er gebraucht wird.

Runter geht es nach Schloss Hamborn, tolle Anlage, tolle Bio Bewirtschaftung.

Langsam geht es dahin zurück zur Kapelle.

Schnell noch in die Kapelle, früher war sie mehr oder weniger offen, aber nach der Verwüstung wird sie komplett verschlossen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

17 − fünfzehn =