Herbstfarben

Wetter nicht so Prall, also geht es zwischen Ems und Furlbach, abgeerntet ist und langsam wird es Kahl. Einletztes mal bäumt sich die Natur auf mit den Farben des Herbstes.Blühacker als Zwischenfrucht ist echt cool.

Ab ins Nichts, lange geraden, nirgens kann man soweit gucken wie in der Streubüchse Preussens….

Immer wieder knallen die Zwischenfrüchte ins Bild.

Der eine oder andere Baum trägt noch Blätter, aber auch nicht mehr lange, da möchte man Winterschlaf halten.

Über dem Furlbach blüht es noch rot.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

zwei × 3 =